Dark versionDefault version

Win 7 downloaden iso

Das erste, was Sie tun, ist die Windows ISO-Datei von Ihrem Computer zu öffnen, von wo es heruntergeladen und installiert wurde. Wählen Sie das USB-Gerät als Medientyp aus, den Sie zum Erstellen des bootfähigen Windows 7-USB-Laufwerks verwenden möchten. Wählen Sie in einer Dropdown-Liste Ihr USB-Stick aus, das normalerweise H: G: oder I: ist, und beginnen Sie dann mit dem Kopiervorgang. Laden Sie zunächst entweder das Windows 10 Media Creation Tool oder das Windows 8.1 Media Creation Tool herunter. Sobald die Datei heruntergeladen wurde, doppelklicken Sie einfach darauf, um das Tool zu starten, und klicken Sie dann auf « Ja », um ihr die Berechtigung zu geben, Änderungen an Ihrem PC vorzunehmen. Wenn das Tool gestartet wird, klicken Sie auf « Akzeptieren », um die Lizenzbedingungen zu akzeptieren. Beachten Sie, dass Sie in der Windows 8.1-Version des Tools nicht aufgefordert werden, Lizenzbedingungen zu akzeptieren. Schritt 2: Um ein Windows 7 USB zu installieren, benötigen Sie die heruntergeladene Windows ISO-Datei, eine ISO-zu-USB-Erstellersoftware und ein USB-Flash-Laufwerk nicht weniger als 4 GB Speicherplatz. Klicken Sie auf das Dropdown-Menü « Edition auswählen » und wählen Sie dann die gewünschte Edition aus.

Beachten Sie, dass Sie zusätzlich zu den regulären Editionen des Produkts (wie Home oder Professional) auch Regionen spezifische Editionen wie Windows N (das auf den europäischen Markt verkauft wird und keine Multimedia-Apps wie Media Player und DVD Maker enthält) und Windows K (das an den koreanischen Markt verkauft wird) herunterladen können. 4. Wenn Sie darauf klicken, öffnet es das Internet-Download-Manager-Fenster, in dem Sie aufgefordert werden, Ihre heruntergeladene Datei zu speichern. Es wird dringend empfohlen, Ihre Datei in D oder E Laufwerk anstelle des C zu speichern, weil, wenn plötzlich Ihr Windows beschädigt wird, werden Sie die Datei verlieren. Sie können Windows von Grund auf neu installieren, indem Sie den Product Key verwenden, der mit Ihrem PC kam, aber Sie müssen installationsmedien selbst finden. Microsoft bietet kostenlose ISO-Dateien zum Herunterladen an; Sie müssen nur wissen, wo Sie suchen müssen. Wählen Sie als Nächstes aus, ob Sie die 32-Bit- oder 64-Bit-Version von Windows 7 verwenden möchten. Wenn Sie auf die gewünschte Version klicken, beginnt der Download.

Beachten Sie, dass von der Website generierte Downloadlinks nur 24 Stunden gültig sind. Natürlich können Sie immer wieder kommen und den Verifizierungs- und Auswahlprozess noch einmal durchlaufen, um neue Links zu generieren. Glücklicherweise hat Lifehacker eine vollständige Liste der Windows 7 ISO-Direkt-Download-Links erhalten. Sie müssen jetzt keine dieser schattigen Torrent-Websites ausprobieren. Beachten Sie, dass das Windows 7 ISO-Image von SP1-Build 7601.17514.101119-1850 ist. Klicken Sie auf den folgenden Link, um eine kostenlose Kopie von PowerISO herunterzuladen und es vor dem Kauf auszuprobieren. Gehen Sie zunächst zu HeiDoc.net und greifen Sie zum Microsoft Windows und Office ISO Download Tool. Es ist kostenlos und es ist ein tragbares Werkzeug, so gibt es keine Installation. Starten Sie einfach die ausführbare Datei. Wählen Sie im Hauptfenster die Version von Windows oder Office aus, die Sie herunterladen möchten.

Schritt 3: Der nächste Schritt für Sie ist, das Windows 7 USB- und DVD-Tool herunterzuladen und zu installieren. Dieses Tool macht USB-Laufwerk bootfähig. Es wäre am besten, wenn Sie ein Administrator auf dem Computer wären, den Sie das Tool herunterladen möchten. Die vorherigen Windows 7 Download-Links waren im « .box »-Format, das aus einer starter ausführbaren Datei, setup1.box und setup2.box bestand, die nicht direkt auf DVD gebrannt oder auf ein virtuelles DVD-ROM-Laufwerk übertragen werden können.